A

Versicherungsbegriffe mit dem Anfangsbuchstaben A

Abweichende Halterschaft

Eine Abweichende Halterschaft ist gegeben, wenn Versicherungsnehmer und Fahrzeughalter nicht die selbe Person sind.   Beispiel für eine abweichende Halterschaft sind Eltern, die das Fahrzeug ihres Kindes über die eigene Autoversicherung mitversichern, um eine höhere Schadenfreiheitsklasse zu nutzen und zugleich die hohen Versicherungsprämien für Fahranfänger zu umgehen.
 

Absolute Ausschlüsse

Die Versicherung einiger Risiken sind in Haftpflichtversicherungen generell ausgeschlossen. Hierzu zählen zum Beispiel Schäden, die vorsätzlich verursacht wurden oder gegenseitige Schadensersatzansprüche von im Vertrag gemeinsam versicherten Personen wie Ehepartnern.
 

Ablehnungsfrist

Die Ablehnungsfrist ist der Zeitraum, in dem eine Versicherungsgesellschaft den Antrag eines Kunden auf Abschluss einer Versicherung ablehnen darf. Diese Frist beträgt bei den meisten Versicherungsarten vier Wochen. Ausnahmen bilden gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherungen wie zum Beispiel die KFZ-Haftpflichtversicherung; bei solchen Versicherungen beträgt die Ablehnungsfrist lediglich zwei Wochen.  Die Versicherungsgesellschaft muss den Kunden innerhalb der Ablehnungsfrist über die Annahme oder Ablehnung des Versicherungsvertrages informieren.

Ablehnungsdiagnose

Private Versicherungsgesellschaften haben die Möglichkeit, Beitritte, Mitgliedschaften bzw. Anträge zur Aufnahme abzulehnen, wenn Vorerkrankungen festgestellt wurden bzw. bestehen, die für das Versicherungsunternehmen im Endeffekt eine Steigerung des wirtschaftlichen Risikos bedeutet. Neben der Beantwortung von den so bezeichneten Gesundheitsfragen muss jeder Antragssteller eine Risikoprüfung durchlaufen. In der Regel können bestehende chronische und psychische Erkrankungen zu einer Ablehnungsdiagnose führen.
 

Ablaufleistung

Wenn eine Lebens- oder Rentenversicherung fällig wird, versteht man unter der Ablaufleistung den ausgezahlten Betrag. Die Ablaufleistung setzt sich zusammen aus der Sparleistung, den (garantierten) Zinserträgen und aus den Überschussbeteiligungen. In der Regel garantiert der Versicherer bei Ende der Versicherungslaufzeit für eine Mindesthöhe der Ablaufleitung.
 

ARAG Versicherung

Die ARAG Versicherung wartet mit einem vielseitigen Angebot an Versicherungen auf. Ob Rechtsschutz oder Gesundheit, Unfall oder Haftpflicht, Hausrat, Gewerbe und Zahn- oder Pflegezusatzversicherung, für alle Kunden finden sich die passenden Angebote und lassen sich anhand der speziellen Bedürfnisse berechnen. Wer bei der ARAG eine Kombination aus Hausrat- und Haftpflichtversicherung abschließt, oder eine Fahrradversicherung in der Hausrat mit aufnimmt, kann besonders günstige Konditionen erhalten und durch die Kombination mehrerer Versicherungen Vorteile erzielen.

Seiten