Direct Line Versicherung

Direct Line

Die Direct Line Versicherung ist eine AG, welche 1985 in Großbritannien gegründet wurde. In Deutschland gibt es diese Versicherung seit 2002, hier hat sie ihren Sitz in Teltow im Land Brandenburg hat. Direct Line ist einer der größten Direktversicherer in der Bundesrepublik. Seit dem 29. Mai 2015 gehört die Direct Line zur spanischen Mapfre Gruppe. Vorher gehörte Sie bis 2014 zur britischen Direct Line Insurance Group der Royal Bank of Scotland.

Diese Versicherungen werden angeboten

Die Direct Line Versicherung hat sich vor allen auf den Vertrieb von Versicherungen im Kfz-Bereich spezialisiert. Das heißt, Hauptaugenmerk dieser Versicherung liegt auch der Kfz-Haftpflicht, der Teil- und Vollkaskoversicherung sowie der Kfz-Unfallversicherung. Die Direct Line Versicherung war die erste Versicherung in Deutschland, welche den Zweitwagentarif einführte. Wer mit seinem Erstwagen eine gute Schadensfreiheitsklasse hat, profitiert auch beim Zweitwagen davon, selbst dann, wenn der Erstwagen nicht bei der der Direct Line versichert wurde. Seit dem Jahr, 2005 bietet diese Direktversicherung auch eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung. Die private Rechtsschutzversicherung wird von der Direct Line seit 2006 angeboten. Eine Motorradversicherung gibt es bei der Direct Line Versicherung seit 2007 sowie auch den Zweitwagentarif für die Motorradversicherung. Alle Versicherungsprodukte der Direct Line können entweder per Telefon oder aber das Internet abgeschlossen werden.

Der Erfolg gibt ihnen recht

Seit 2002 ist das Markenzeichen der Direct Line Versicherung das rote Telefon. Seit dieser Zeit ist der Erfolg dieser Direktversicherung stetig gewachsen. Lag das Prämienaufkommen im 2002 noch bei rund 60 Millionen Euro, so waren es fünf Jahre später schon 117,4 Millionen. 2008 nahm die Direct Line erstmals Auszubildende unter Vertrag. Zudem wurde der Versicherungsbestand der Ontos Direktversicherung übernommen. Im gleichen Jahr erhält die Direct Line Versicherung das dritte Mal in Folge das TÜV Siegel vom TÜV SÜD für ausgezeichneten Service. Auch das Deutsche Institut für Service-Qualität vergab an die Direct Line den 1. Platz als "Bester Service Kfz-Direktversicherer". Im Jahr 2013 hatte die Direct Line Versicherung schon mehr als 500 000 Kraftfahrzeuge unter Vertrag und konnten Prämieneinnahmen von mehr als 216 Millionen verzeichnen.

Kundenservice auf höchstem Niveau

Nicht ohne Grund erhält die Direct Line Versicherung immer wieder Auszeichnungen auf dem Gebiet des Kundenservice. Egal ob am Telefon oder direkt über die Webseite des Unternehmens, Kunden bekommen immer eine Antwort auf Fragen und Problem werden zeitnah kundenorientiert gelöst. Die Webseite der Versicherung ist so übersichtlich gestaltet, dass Kunden sofort alles Wissenswerte finden und auch direkt die gewünschte Versicherung abschließen können. Wer den Angebotsrechner von Direct Line nutzt, sieht sehr schnell, welche günstigen Prämien diese Versicherung anbietet. Bestandskunden können ganz bequem im Kundencenter der Internetseite ihre Kundendaten und Vertragsdaten ändern oder beispielsweise die grüne Versicherungskarte anfordern. Auch eine Schadensmeldung ist rund um die Uhr online oder per Telefon möglich. Wer Neukunden für die Direct Line Versicherung wirbt, kann sich Prämien im Wert von bis zu 50 Euro sichern.

lexikon: