Reisen

Reiseversicherung

Wenn es um den Urlaub geht, gehört die Reiseversicherung mitunter zu den wichtigsten Versicherungen. Üblicherweise handelt sich hierbei nicht um eine Pflichtversicherung, da die Grundleistungen im Krankheitsfall durch die Krankenversicherung in der Heimat abgedeckt sind. Allerdings stellen einige Reiseländer eine Ausnahme dar, weshalb sich Interessierte vor dem Antritt ihrer Reise bei ihrer örtlichen Krankenkasse oder einem nahegelegenen Reisebüro genau informieren sollten. In der Regel deckt eine Reiseversicherung weitaus mehr Bereich ab, als die Grundversorgung der Krankenversicherer macht. Im Laufe der letzten Jahre bieten nahezu alle Krankenkassen ein auf den Versicherten zugeschnittenes Reiseversicherungs-Paket an. Darüber hinaus lassen sich eine Vielzahl unterschiedlicher Versicherungsleistungen miteinander kombinieren, sodass für den Kunden maßgeschneiderte Lösungen entstehen, die jeden Versicherungsfall umfassend abdecken.

Die verschiedenen Leistungen einer Reiseversicherung

Reisende, die Mitgliedsbeiträge in eine gesetzliche Krankenversicherung einbezahlen, erhalten von dieser im Krankheitsfall im Ausland volle Unterstützung für Behandlungen jedweder Art. Abhängig vom gewählten Urlaubsland kann es jedoch passieren, dass Patienten Zuzahlungen leisten müssen oder eine Rechner der erbrachten Leistungen später ihrer Krankenkasse vorlegen müssen, um eine Rückerstattung der entstandenen Kosten zu erhalten. Vorschriften dieser Art hinterlassen bei Urlaubern oftmals ein unerwartet großes Finanzloch, welche sich nur schwer wieder schließen lässt. Genau an dieser Stelle greift eine Reiseversicherung. Wer eine solche vor seiner Reise abgeschlossen hat, kann beispielsweise die Behandlungskosten, ein eventuell anfallendes Krankenhaustagegeld oder auch den Rücktransport in die Heimat in vollem Umfang geltend machen. Die Reiseversicherung lässt sich zudem je nach Bedarf für einzelnen Personen, ganze Familien oder Paare abschließen. Wie umfangreich die jeweiligen Leistungen ausfallen sollen, kann der Versicherungsnehmer in den meisten Fällen frei entscheiden.

Der Abschluss einer Reiseversicherung ist vielerorts möglich

Neben Krankenversicherungen, welche meist die erste Anlaufstelle vieler Ratsuchenden ist, kann eine Reiseversicherung sowohl bei Reisebüros oder bei verschiedenen Anbietern im Internet abgeschlossen werden. Durch die geplante Reisedauer lässt sich die Reiseversicherung sehr gut auf diesen Zeitraum abstimmen. Sobald dieser abgelaufen ist, verfällt das gebuchte Leistungsangebot der Reiseversicherung. In Sachen Preisgestaltungen orientieren sich die meisten Versicherungen an Tages- oder Wochensätzen sowie den gewünschten Leistungen. Wer sich für die Suche nach einer Reiseversicherung im Internet entscheidet, sollte alle Angebote einem ausführlichen Vergleich unterziehen, um eventuell vorhanden Schwachstellen bzw. unliebsame Klauseln zu entdecken. Es kommt nicht selten vor, dass gutgläubige Urlauber im Netz nach günstigen Sparangeboten haschen und im Ausland eine böse Überraschung mit hoher Kostenintensität erleben.

Weitere Arten von Reiseversicherungen

Ergänzend zur sogenannten Auslandskrankenversicherung bieten viele der oben genannten Anbieter ihren Kunden eine Reiserücktrittsversicherung oder auch eine Reisegepäckversicherung. Jene, die einen Bedarf in diesen zusätzlichen Versicherungsarten für sich entdeckt, sollte sich ebenfalls von seinem persönlichen Ansprechpartner oder im Internet zu den jeweiligen Angeboten individuell beraten lassen. Sobald das optimale Versicherungs-Paket für die schönste Zeit des Jahres zusammengestellt worden und abgeschlossen ist, steht einem erholsamen Urlaub im Ausland nichts mehr im Weg.

 

lexikon: