Ausfalldeckung

Eine Ausfalldeckung kann in einer Haftpflichtversicherung zusätzlich vereinbart werden und übernimmt ihnen zugefügte Schäden, wenn der Verursacher dazu nicht in der Lage ist. <br> Eine Ausfalldeckung kann zum Tragen kommen, wenn der Verursacher des Ihnen zugefügten Schadens selbst nicht über eine Haftpflichtversicherung verfügt und zudem über keinerlei Vermögen, aus dem er den Schaden begleichen könnte. Die Ausfalldeckung Ihrer Haftpflichtversicherung ersetzt einen solchen Schaden, wenn er eine bestimmt Summe (je nach Versicherungstarif ab etwa 1.000 bis 3.000 Euro) überschreitet.
 

lexikon: